Andreas Hanke Geschäftsführer

„Das Wissen und die Erfahrung unserer Mitarbeiter sind das Fundament unseres Hauses“

Medizentrum4

Alexandra Specht Key Account Managerin

„Seit 1995 sind wir auf dem Markt und jedes Jahr werden es mehr zufriedene Kunden, die unsere Dienstleitungen schätzen“

Medizentrum2

Werner Eberling Principal Consultant

„Technologie-Hypes kommen und gehen, fundamentale Prinzipien der Software-Entwicklung halten Systeme stabil und zukunftssicher“

Medizentrum3

Thomas Haug Principal Consultant

„Die Vermessung von Software und die Visualisierung der Ergebnisse hilft uns, strukturelle Probleme aufzudecken“

Medizentrum1

Herzlich willkommen bei MATHEMA Software GmbH 

Viele Kunden müssen sich eine eigene Software-Entwicklung leisten, wenn Standardlösungen die Bedürfnisse nicht befriedigend erfüllen.

Diese Firmen unterstützt MATHEMA seit nunmehr 20 Jahren als branchenunabhängiger Technologiespezialist. Zuhause ist die MATHEMA hauptsächlich in den Java Standard- und Enterprise-Technologien und dem .NET-Umfeld, bietet aber auch im mobilen Bereich die Integration von mobilen Endgeräten und deren Applikationen in die Welt der Enterprise Systeme.

MATHEMA unterstützt die Kunden in allen Projektphasen, sei es bei der Anforderungsanalyse, der Architekturerstellung, dem Design als auch bei der Entwicklung von verteilten Software-Systemen und Individual-Applikationen innerhalb vorhandener IT-Infrastrukturen. Ihre nachgewiesene Expertise bei der Umsetzung komplexer Anforderungen in unternehmensweite Architekturen ermöglichen produktunabhängige Beratung und bietet höchstes Know-how bei der Auswahl der bestmöglichen Technologien.

Zusätzlich bietet MATHEMA Software GmbH Schulungen, Kurse und Workshops mit einem modularen Schulungskonzept zu Standard- und Spezialthemen an. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene können so von dem langjährig erworbenen Wissen der MATHEMA-Experten profitieren. Auf Wunsch werden diese selbstverständlich gerne auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst und auch vor Ort durchgeführt.

Überzeugen Sie sich selbst und lernen Sie uns kennen.

Kurznachrichten:

Rückblick: MATHEMA Campus 2016

Vom 7. – 9. April trafen sich mehr als 100 Teilnehmer im Novotel Erlangen zum 17. MATHEMA Campus, um sich über aktuelle Themen in der Software-Entwicklung zu informieren, Wissen anzueignen, Erfahrungen austauschen und einen Einblick in neue Trends zu gewinnen.

Die Referenten boten unseren geladenen Besuchern wieder einmal ein buntes und informatives Konferenzprogramm, das nicht nur mit technischen Themen, sondern auch mit wissenswerten Vorträgen abseits der Technik und Programmierung, zu überzeugen wusste.

Mathema Campus Gruppenbild

Am Donnerstag eröffneten die beiden die Workshops „Äpfel ohne Würmer“ und „Einheitsspielereien“ den Campus. Während die einen Teilnehmer eine testgetriebene iOS-Anwendung entwickelten, verschafften sich die anderen einen Einblick in die Spiele-Entwicklung mit der Unity-Engine. Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten alle ein Zertifkat.

Die gut besuchten Tracks am Freitag und Samstag beinhalteten eine große Bandbreite an Themen. So ging es in den Vorträgen neben Java, JRebel, Clojure, und agilem Management auch um emotionale Intelligenz oder Astrofotografie.

Am Freitag sorgten zudem das beliebte Kickerturnier, die Publikumsdiskussion und der Filmvortrag „Alles eine Sache des Charakters“ für einen lockeren Ausklang des Abends. Für den einen oder anderen Teilnehmer ist es sogar recht spät geworden.

Für das gesamte Catering sowie die räumliche und technische Betreuung vor Ort zeichnete sich das Novotel verantwortlich, sodass es allen Beteiligten an nichts fehlte.

Wir stellen den Teilnehmern auf der Programm-Website die Vorträge zum Download zur Verfügung. Das Passwort wird per E-Mail mitgeteilt. Um einen Eindruck von der Atmosphäre des Events zu erhalten, lohnt sich ein Blick in die MATHEMA Campus Bildergalerie zu werfen.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, entweder auf dem Herbstcampus 2016 oder im nächsten Jahr beim MATHEMA Campus 2017.

Die aktuelle KaffeeKlatsch-Ausgabe ist da

Kaffee Klatsch Aprilausgabe 2016Es ist wieder einmal soweit. Der neue KaffeeKlatsch ist verfügbar.

In der aktuellen Ausgabe befasst sich Dr. Frank Lauterwald mit dem Thema Datensicherheit. In seinem Artikel „Daten sichern – aber sicher“ erörtert er das komplexe Zusammenspiel mit Backups, Synchronisation zwischen Rechnern und der Erreichbarkeit von unterwegs.

In der Kolumne „Des Programmierers kleine Vergnügen“ der vergangenen Ausgabe verriet Ihnen Michael Wiedeking bereits eine effiziente Methode, um Bits bedingt zu setzen oder zu löschen. Wie das Ganze noch besser geht, lesen Sie jetzt in „Bedingte Bit-Setzerei (exklusiv verbessert)“.

Wir wünschen allen Abonnenten ein kurzweiliges Lesevergnügen. Falls Sie noch kein Abonnent sind und mehr über das Fachmagazin rund um Software-Entwicklung erfahren möchten, besuchen Sie doch unsere KaffeeKlatsch-Website und stöbern Sie ein wenig in unserem Archiv.

Zwei neue Mitarbeiter – kurz vorgestellt

Alejandro Gutierrez und Oliver Klosa verstärken seit April 2016 das MATHEMA-Team.

Gutierrez AlejandroAlejandro Gutierrez ist Software-Entwickler mit den Schwerpunkten Java und C. Aktuell arbeitet er am internen Projekt Matflow. Ursprünglich kommt der studierte Nachrichtentechniker aus der Elektronikbranche, wo er als Programmierer für die Bereiche Verschlüsselung und Algorithmen zuständig war.



Klosa OliverAls Medien- und Kommunikationswissenschaftler verantwortet Oliver Klosa die Bereiche Marketing und Kommunikation. Er studierte Angewandte Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau und lehrte dort mehrere Jahre als Dozent im Fachgebiet Kommunikationswissenschaft (multimediale Kommunikation).



Wir wünschen beiden einen guten Start und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.