erfolgsgeschichte5

Erfolgsgeschichte
Robuste und anpassbare Unternehmensarchitektur

DER GEWINN FÜR DEN KUNDEN

Entwurf, Abstimmung, Dokumentation und Rollout einer robusten und anpassbaren Unternehmensarchitektur
 
KUNDE Finanzdienstleistung 
PROJEKTDAUER 12 Monate
LEISTUNGEN Entwurf der Lösungsarchitektur, Definition der Schnittstellen, Architekturdokumentation, Coaching, Reviews 
TECHNOLOGIEN Java, Spring Boot, TypeScript, Angular, Docker, OpenShift, REST, Swagger-UI, Jenkins (CI/CD), SSO mit OpenID Connect (KeyCloak), SonarQube, Enterprise
 
 

 

Ausgangssituation

Der Kunde entwickelt und betreibt seit Jahren eine große, vielgestaltige Softwareplattform für den Vertrieb und die Bestandsbearbeitung von Verbraucherkrediten in Deutschland und Österreich. Die Entwicklung der Einzelanwendungen erfolgt in unabhängigen, eigenverantwortlichen Teams (teils klassisch/teils agil vorgehend) mit Unterstützung der fachlichen Experten des Kunden. Das Zusammenspiel sowie eine zukunftssichere technologische Ausrichtung der einzelnen Anwendungen wird von einer zentralen Gruppe von Unternehmensarchitekten sichergestellt.


Unser Einsatz

Die Mathema stellt der Unternehmensarchitektur des Kunden externe Verstärkung durch einen Kollegen mit langjähriger Erfahrung im Bereich verteilter Architekturen zur Verfügung. Die Zuordnung als Solution Architekt zu konkreten Projekten des Kunden erfolgt dabei nach Bedarf.

Der Aufgabenbereich des Architekten umfasst den Entwurf der Lösungsarchitektur inkl. der Abstimmung mit den beteiligten Umsystemen bzw. externen Dienstleistern, der Definition der technischen Schnittstellen (REST-API), die Integration in die Sicherheitsarchitektur des Kunden sowie die Erstellung der notwendigen Architekturdokumentationen. Darüber hinaus wird die Einhaltung der Vorgaben und die Codequalität im Rahmen von Code Reviews geprüft.


Gewinn für den Kunden

Aufgrund der langjährigen Erfahrung, sowohl ins klassischen als auch in agilen Projekten, kann sich der Mathema Architekt schnell auf die Eigenheiten des jeweiligen Vorgehens einstellen und zusammen mit dem Projektteam in kurzer Zeit eine passende, robuste Lösungsarchitektur entwickeln, die sich möglichst einfach an sich ändernde Anforderungen anpassen lässt. Die getroffenen Entscheidungen werden dabei in bewährten Standardformaten (Arc42, Swagger,UI, …) dokumentiert, so dass diese im Nachgang jederzeit auch für dritte nachvollziehbar sind und ein einfacher Wissenstransfer auf Mitarbeiter des Kunden erfolgen kann.

Durch die langjährige eigene Entwicklungserfahrung kann der Mathema Architekt nicht nur auf Projektleitungs- oder architektureller Ebene mit dem Kunden, dem Projektteam und auch mit weiteren externen Dienstleistern kommunizieren. Er kann auch die sich hieraus ergebenden Rahmenbedingungen und Vorgaben auf Code-Ebene mit dem Entwicklungsteam diskutieren, dieses bei deren Umsetzung als Coach unterstützen und deren Einhaltung in Code-Reviews direkt selbst sicherstellen.

 

 

Ansprechpartner

Werner Eberling

Principal Consultant
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Erfolgsgeschichten